wonisch.png 


Logoentwicklung Kuess ArchitekturImmobilien 

 

wonisch.png
 

Fanshop

Seidenschal

Super Kids Cup 2022

k SKC2019 711. Super Kids Cup 

2. und 3. Juli 2022
 in 4 Alterklassen
Drittelfeld - 6+1 Spieler
 
Altersklassen:
U8/U9/U10/U11

Besucher online

We have 58 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

8457665
HeuteHeute637
GesternGestern1184
Diese WocheDiese Woche7604
Dieser MonatDieser Monat2969

Facebook


 27. Runde Regionalliga Mitte 2021/22

Freitag, 29.4.2022, 19:00 Uhr
Koralmstadion

DSC Wonisch Installationen - TuS Bad Gleichenberg 1:1 (1:1)

Urdl (35.); Kaufmann (30.)

 

Remis mit vielen Torchancen

 

DSC Gleichenberg Ankünder

SPIELBERICHT:

 

Remis mit vielen Torchancen

 

DSC Wonisch Installationen – TuS Bad Gleichenberg 1:1 (1:1)

Torschützen: Urdl (35.); Kaufmann (30.)

 

DSC spielte mit: Steinbauer, Oparenovic (K), Mesaric, Kolar-Robnik, Pistrich, Lipp, Degen, Grubelnik, Urdl (85. Mestrovic), Grubisic, Tisaj

Koralmstadion, 600 Zuseher, SR Simsek

 

Steirer Derby im Koralmstadion! In der 27. Runde der Regionalliga Mitte Saison war der TuS Bad Gleichenberg zu Gast im Koralmstadion. Betrachtet man das tabellarische Rennen um einen ÖFB Cup Platz, sind die Südoststeirer der erste Verfolger der Meier-Elf.

Die Partie sollte recht flott beginnen. Nach 7 Minuten markierten die Deutschlandsberger den ersten Berührungspunkt in der Offensive. Nach einem Corner platzierte Christian Degen den Ball knapp neben das Gleichenberger Gehäuse.

 

Tempo

Von Beginn an ein sehr temporeiches Aufeinandertreffen

 

Drei Minuten später zappelte das Leder dann im Gästetor. Niko Tisaj befand sich jedoch in der verbotenen Zone und der Assistent auf der Linie hatte die Fahne zum Abseits gehoben. Die DSC Offensivpower sollte dadurch aber nicht eingeschränkt werden. Kurz darauf setzte Grubisic das Spielgerät nach einer Urdl Flanke über das Tor. Ein sehr temporeiches Spiel nach einer halben Stunde. Bad Gleichenberg versuchte die DSC Elf mit Kontern zu ärgern, was auch bald erfolgreich sein sollte. Nach einem Vorstoß über links, brauchte Gleichenberg Angreifer Kaufmann nur mehr zur Führung mühelos einschieben.

 

Die Blau/Gelbe Antwort folgte nur fünf Minuten später. DSC Außenverteidiger Luca Pistrich marschierte sehenswert über die linke Seite durch und gab weiter in den Strafraum auf Christoph Urdl, der das Zuspiel zum Ausgleich veredelte. Beide Mannschaften nahmen je einen erzielten Treffer mit in die Pause.

Ausgleich

Nach dem Ausgleichstreffer wollte der DSC die 3 Punkte

 

Im zweiten Abschnitt hatte die Gastmannschaft die erste Möglichkeit. DSC Tormann Steinbauer konnte aber entschärfen. Danach war aber wieder das DSC Team am Drücker. Stürmer Niko Tisaj scheiterte gleich zweimal am Gleichenberg Keeper Bartosch (55., 58.). Auch DSC Mittelfeldmotor Jure Grubelnik kam zu einem Schussversuch und verzog leicht.

 

In der Schlussphase warfen die Blau/Gelben alles nach vorne und hatten klar die 3 Punkte im Visier. Die Südoststeirer wurden in der Schlussviertelstunde vom Meier Team regelrecht belagert. Urdl kam zu einem Schuss, welcher knapp drüber ging.

 

Fäden

 In der zweiten Halbzeit hatte der DSC ganz klar die Fäden in der Hand

 

Und auch kurz vorm Schlusspfiff konnten sich die Deutschlandsberger nach einer Riesenchance nicht belohnen. Die Gleichenberger schwammen, gingen aus DSC Sicht jedoch nicht baden und konnten das Landsberger Offensivfeuerwerk in der finalen Phase der Begegnung auch mit etwas Glück abwehren. Damit musste sich die DSC-Elf mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

 

DSC Trainer „Ladi“ Meier: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht, aber die mangelnde Chancenauswertung wurde uns zum Verhängnis. Der Bad Gleichenberger Kasten war zwischendurch wie vernagelt, da halfen auch Großchancen leider nichts. Schade um die zwei verlorenen Punkte, jedoch kann man trotzdem stolz auf die Leistung sein.“

 

Für den DSC wartet in der nächsten Runde eine Monsteraufgabe. Man muss zu Herhta Wels nach Oberösterreich! 6.5.2022, 19:30 Uhr

Suche

Tickets online kaufen:

 Ticketteer Tickets

Sommer Transfers 2022

Zugänge:

 - Jonas Veit

TW, Sturm Graz II

- Andreas Fuchs

RV, Sturm Graz II

- Michael Groß

IV, Hitzendorf

- Toprak Galitekin

ST, Union Perg

- Marco Fuchshofer

ST; SV Lafnitz

- Stefan Leitinger

ZDM; WAC Amateure

Abgänge:

- Gregor Grubisic

DSV Leoben

- Andreas Kleindienst

SK Fürstenfeld

- Sebastian Weitlaner

USA

- Lukas Kremser

SV Frauental

- Tode Djakovic

ASK Köflach

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu

HMS