Besucher online

We have 367 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

7834890
HeuteHeute937
GesternGestern1406
Diese WocheDiese Woche878
Dieser MonatDieser Monat37328

Facebook


Jugendbericht04

k IMG 20191202 WA0005 JAZ West – U11 - Ein Fallrückzieher schießt die DSC U11 an den zweiten Tabellenplatz

Seit 4 Wochen rollt in den steirischen Jugendligen wieder der Ball. Das JAZ West / Frauental U11 bekam in der ersten Runde gleich einem harten Brocken zugelost. Das NZS Schwanberg gilt, nach dem Meistertitel im vergangenen Jahr, auch heuer wieder zu den Topfavoriten in dieser Gruppe. Nach dem 3:6 im letzten Testspiel gegen JAZ GU Süd startete die Mannschaft von Peter Sackl und Joachim Wippel auch etwas vorsichtig ins Spiel. Nach dem ein oder anderen Fehlpass stand es zur Pause schon 0:2. An beiden Toren waren Spieler des Jahrgangs 2009 beteiligt, da seit heuer ja auch der Einsatz von zwei jahrgangsälteren Spielern erlaubt ist. 

 

Gleich nach dem Wechsel gab es aber ein Aufbäumen der Mannschaft. Das 1:2 erfolgte durch Clemens Jocher, den 2:4 Endstand fixierte Max Sackl.

 

In der zweiten Runde war es dann auch Max Sackl, der seine Mannschaft auf die Siegesstraße schickte. Auswärts gegen Bärnbach stand es nach der Pause noch 0:1, doch dann kam gleich nach dem Seitenwechsel eine herrliche Flanke von Marie Aldrian direkt zu Max, der mit einem sehenswerten Fallrückzieher den Bärnbacher Tormann überraschte und den Ausgleich erzielte. Ab diesem Zeitpunkt gab es für die Sackl-Truppe kein Halten mehr. Nach weiteren Toren von Elias Reininger und Max Sackl stand es am Ende 5:1 für das JAZ West.

 

Am 19. September hieß der Gegner SG Schilcherland / St. Josef und in Runde 4 ging es am 27. September nach Stallhofen. In beiden Spielen war relativ schnell klar, wer am Platz das Sagen hatte und so stand es nach wenigen Minuten schon 1:0 für den DSC. Neben den beiden Goalgetter Max Sackl und Elias Reininger kamen in diesen beiden Runden auch Lorik Aliu, Clemens Jocher, Richard Wieser, Luca Leber und Raphael Reinisch zu Torerfolgen. Immer unterstützt von den soliden Verteidigern Marie Aldrian, Nikolas Ritt und Zhenja Galzunov, sowie dem starken Mittelfeld mit Jonas Podaber, Alex Ennser, Johan Golser und Elina Herzele. In beiden Spielen ließ Philipp Lenz im Tor nichts anbrennen und somit siegte die DSC U11 gegen Schilcherland mit 6:1 und gegen Stallhofen mit 6:2.

 

Nach 4 gespielten Runden findet sich das JAZ West / Frauental am verdienten zweiten Tabellenplatz wieder. Jetzt heißt es einmal Durchschnaufen! Die nächste Begegnung findet voraussichtlich am 17. Oktober zu Hause(Frauental Vorspiel der Kampfmannschaft) gegen den Tabellendritten NZ-MKT / Söding statt.

 

Weiterhin viel Erfolg!

Suche

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu